.

Sechste Verordnung
zur Änderung
der Beihilfenverordnung NRW

vom 15. November 2013

GV. NRW. S. 602, in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. April 2009; geändert durch VO vom 9. Dezember 2011 (GV. NRW. S. 703), in Kraft getreten am 1. Januar 2012; VO vom 9. Dezember 2012 (GV. NRW. S. 642), in Kraft getreten mit Wirkung vom 30. Oktober 2012 und am 1. Januar 2013; VO vom 6. Januar 2013 (GV. NRW. S. 23), in Kraft getreten am 1. Februar 2013 und am 29. November 2013 (GV. NRW. Ausgabe 2013 Nr. 37, S. 643), hat am 15. Dezember 2015 (GV NRW 2015 S.844) in Kraft getreten mit Wirkung vom 1. Januar 2016

Das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 15. Dezember 2015 die sechste Verordnung zur Änderung der Beihilfenverordnung NRW (Sechste Verordnung zur Änderung der Beihilfenverordnung NRW - BVO NRW) erlassen (GV NRW 2015 S.844) . Sie finden den Text einschl. Anlagen im Internet unter: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=6&vd_id=15393#NORM
Sie können das GV NRW auch im Landeskirchenamt einsehen.
Detmold, den 29. März 2016
Das Landeskirchenamt
#